Infrarotkabine

Tiefenwärme für mehr Entspannung

Die Infrarot-Tiefenwärme von Physiotherm verbessert die Durchblutung und die Versorgung des Gewebes, löst Verspannungen und lockert die Muskulatur. Sie ist bestens zum Aufwärmen vor wie auch zur Entspannung und Regeneration nach dem Sport geeignet. Zudem kann bei einer verletzungsbedingten Pause der Körper mit Hilfe einer Physiotherm Infrarotkabine in Form gehalten werden. Denn die Physiotherm-Tiefenwärme entspricht in ihrer Wirkung einer halben Stunde milden Ausdauertrainings für das Herzkreislaufsystem. Dabei schwitzt der Körper auch noch viele Gift- und Schlackenstoffe aus und verbraucht Kalorien. 

In vielen Fällen kann eine Linderung der Symptome einer Erkrankung erreicht werden, wenn auch die Ursache selbst nicht zu beheben ist. 
In anderen Fällen, vor allem bei chronischen Befindlichkeitsstörungen, die mit dem Alter zunehmen, können unter Umständen die Ursachen gemildert werden. Eine verminderte Durchblutung und Versorgung des Gewebes sowie ein erniedrigter Stoffwechsel werden hier als mit verantwortlich angesehen. Rücken- und Nackenschmerzen adé. Jeder zweite Erwachsene hat Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule, die Bandscheiben-Vorfälle nehmen immer mehr zu. Die lokale Wirkung des Physiotherm Prinzips kann hier schnell zur Linderung beitragen.